Unihockey Ruswil: Damen KF, Meisterschaftsrunde vom 28.11.2021

An der Tabellenspitze in die Weihnachtspause

Die Erste Rückrunde ist geglückt. Bereits im ersten Match realisierten die Damen ein Shutout und gewannen sensationell mit 5:0 gegen die Heimmannschafft Weggis-Küssnacht

Selina Peter

 

Shutout gegen Weggis-Küssnacht

Mit viel Freude startete das Damen Kleinfeld aus Ruswil in Weggis in die nächste Meisterschaftsrunde. In der Pause vom laufenden Spiel machten sie sich auf den Weg zum Einlaufen und fokussierten sich auf den bevorstehenden Match gegen die Heimmannschaft Weggis-Küssnacht. Nach einem gelungenen Start führten die Ruswilierinnen nach der ersten Halbzeit bereits 3:0. Der Match war aber noch längst nicht entschieden, da auch die Einheimischen gefährliche Chancen auf das Ruswiler Tor kreieren konnten. Dank der, einmal mehr, hervorragenden Leistung der Ruswiler Torwartin blieb aber ein Gegentreffer aus. Im Gegenzug legten die Damen aus dem Rottal noch zwei Tore nach und holten sich den ersten Shutout Sieg von 5:0.

 

Derby gegen Wolhusen II

Bereits nach dem Sieg im ersten Spiel war klar, dass die Tabellenführung weiterhin in Ruswiler Hand liegt. Doch auch den bekannten Gegnerinnen aus Wolhusen wollte man es sicherlich nicht einfach machen und auch da die zwei Siegerpunkte nach Hause holen. Bereits in der vierten Minute gingen die Ruswilerinnen mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erfolgte das 2:0. Danach blieb das Spiel harzig. Trotz mehreren hochkarätigen Chancen aufs gegnerische Goal blieb ein weiterer Treffer aus und die Damen beendeten die erste Halbzeit mit 2:0. Nach ein paar kurzen Inputs vom Trainer starteten die Damen in die letzten 20 Minuten. Diese konnten die Ruswilerinnen umsetzen und trafen innert Kürze gleich drei Mal das gegnerische Tor. Nun schien der Knoten gelöst und die Treffsicherheit fand sich wieder auf Ruswilerseite ein. Eine einzige Unaufmerksamkeit in der Rottaler Defensive nutzten die Wolhuserinnen eiskalt aus. So musste der einzige Gegentreffer an diesem Tag hingenommen werden. Nichts desto trotz konnte ein Schlusstand von 7:1 gefeiert werden. 

 

Nach einer hervorragenden Vorrunde mit nur einer Niederlage und der bereits geglückte Start in die Rückrunde, können sich die Damen aus Ruswil nun einige freie Spielwochenende gönnen. Weiter geht es erst im neuen Jahr wo bereits wieder eine Reise ins Tessin angesagt ist. Auf diesem Weg wünschen wir euch eine schöne, besinnliche Adventszeit. 

Für Ruswil im Einsatz: Bucher Ramona (C), Egger Michelle (T), Hamza Nadzie (T), Emmenegger Daniel (Trainer), Emmenegger Jenni, Graber Corinne, Greter Judith, Mühlebach Chantal, Peter Selina, Riedo Andrea, Riedo Daniela (verletzt)